Autohaus Hanstedt
Autohaus Hanstedt
 
Landfrauen Auetal
Landfrauen Auetal
 
Brackels Einwohner und Einwohnerinnen nutzten gestern den Tag der offenen Tür, um ihr Wasserwerk einmal aus nächster Nähe zu inspizieren.
 

Anschaulich: Das Wasserwerk Brackel

Detlef Meyer
Brackel. 03.06.2024. Dass die Dorfgemeinschaft in Brackel gut aufgestellt ist, konnte gestern wieder einmal mehr deutlich unter Beweis gestellt werden. Den ganzen Tag über schwärmte die Dorfbevölkerung den Fischteichweg hinauf in den Wald, um mit einem Tag der offenen Tür das Jubiläum ihrer Wasserleitungsgenossenschaft zu feiern. Detlef Meyer (kleines Foto), Vorsitzender der WLG (Wasserleitungsgenossenschaft Brackel eG), freute sich, dass so viele den Weg in den Wald gefunden hatten. In seiner Ansprache hob er hervor, dass das Fest den vergangenen 20 Jahren gewidmet sei: "Die ersten 100 Jahre nach Gründung wurden bereits 2004 in einer Festschrift festgehalten. Wenn ihr dazu Fragen habt, fragt gerne", begrüßte Meyer die Gäste. Seinen großen Dank sprach er seinen Vorstandskollegen und dem Aufsichtsrat aus, vor allem aber auch dem langjährigen Wasserwerker Dirk Heuer und seinem Nachfolger Axel Rieckmann. Auch die über 60-jährige, unermüdliche Beraterleistung von Heinrich Tödter hob er hervor.
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
Um Wissens- und Schätzfragen rund um das Brackeler Wasserwerk ging es bei einem Quiz. Wer aber zuvor bei den beiden kleinen Kurzfilmen, die Hendrik Meyer für den Tag der offenen Tür erstellt und zusammengeschnitten hatte, gut aufgepasst hatte, konnte viele der kniffeligen Fragen gut beantworten. Auch Wasserwerker Axel Rieckmann, der Führungen durch die Technikräume anbot und alle Funktionen genau erklärte, konnte mit seinen Ausführungen - wenn man ganz genau hinhörte - weitere Anworten beisteuern.
 
- Werbung -
SliderImageSliderImage
 
Bürgermeister Dirk Schierhorn machte mit seinem Grußwort deutlich, dass ein nicht unerheblicher Anteil an der Wasserversorung ehrenamtlich erledigt werden. Ganz besonders würdigte er dabei die Leistungen vom Vorstandsvorsitzenden Detlef Meyer: "Seit du diesen wichtigen Posten von Ewald Maack übernommen hast, konntest du schon sehr vieles erreichen. Dafür spreche ich dir im Namen aller Mitglieder meinen Dank aus."
 
 
Für das leibliche Wohl hatte während des ganzen Tages die Landeskirchliche Gemeinschaft und EC in Brackel mit einem großartigen Torten- und Kuchenangebot, mit Kaffee und Grillwürstchen gesorgt. "Es ist immer wieder schön, dass wir uns im Dorf gegenseitig helfen und damit dazu beitragen, dass so ein Fest gelingen kann", unterstrich Detlef Meyer die große Unterstützung rund um die Veranstaltung.